Die Formen

Polishettes sind erhältlich als Mini-Spitzen und Mini-Kelche. Beide Formen sind kleiner und viel agiler als herkömmliche Polierer. Dies ermöglicht eine verbesserte Zugänglichkeit und Präzision. Sie werden in der Lage sein, den Restaurationen Ihrer Patienten die gewünschte Formgebung und den Glanz zu verleihen, den sie sich wünschen. Mit Polishette werden auch Sie als Zahnarzt sich mehr an der Politur erfreuen, da die neuartigen Formen und das Einweg-Konzept den gesamten Polierprozess wesentlich komfortabler gestalten.

Unten folgen einige Beispiele für die Anwendung der Mini-Kelche und Mini-Spitzen. Beide Formen sind gleichmäßig mit Schleifpartikeln durchsetzt und erzielen deshalb unabhängig vom Anwendungswinkel den gewünschten Poliereffekt.

Die Mini-Spitzen sind ideal für die Politur okklusaler Fissuren. Im Bild wird der rote Smoother verwendet, um Oberflächendefekte zu entfernen und einen seidigen Glanz in den Fissuren zu kreieren.

Die Mini-Spitzen können auch für bukkale Fissuren verwendet werden. Oben wird der grüne Remover für die abschließende Konturierung der Fissuren verwendet.

Mini-Spitzen eignen sich auch bestens für präzises Arbeiten nahe der Gingiva. Auf dem Bild sehen wir, wie mit einem diamantgefüllten Shiner ein strahlender Hochglanz erzielt wird.

Verwendung der Mini-Spitzen auf Approximalflächen: Hier sehen wir, wie eine wunderschön glänzende Restaurationsoberfläche mit einem diamantgefüllten Shiner kreiert wird.

Verwendung der Mini-Spitzen auf lingualen Oberflächen: Im Bild oben sehen wir die Anwendung eines roten Smoothers, um Kratzer von Finierinstrumenten zu beseitigen und ein seidig glänzendes Resultat zu erreichen.

Oben wird gezeigt, wie der Mini-Kelch für Approximalflächen verwendet wird. Im Beispiel wird ein roter Smoother für das Glätten und Glanzpolieren angewendet.

Der Mini-Kelch kann auch auf okklusalen Höckeroberflächen eingesetzt werden. Hier wird der grüne Remover verwendet, um die Höcker in die endgültige Form zu bringen.

Der Mini-Kelch funktioniert ebenfalls hervorragend auf großen Flächen. Hier wird die Verwendung des violetten Shiners gezeigt, mit welchem eine hochglänzende Oberfläche auf der Vorderseite des Zahns geschaffen wird.